in Köln-Weiden seit 1997

Stufen/ Treppenbau

Der Stufen / Treppenbau im Garten ist ideal, wenn geneigte Flächen vorliegen. Durch passende Stufen kann dafür gesorgt werden, dass dieses Terrain ohne Probleme überwunden werden kann.

Die reiche Auswahl

Eine Treppe im Garten kann zu einem Blickfang werden und gleichzeitig die stärkere Geländeneigung ausgleichen. Eine Treppe wird zur Überwindung des Höhenunterschieds und als attraktives Gestaltungselement genutzt. Es gibt heute verschiedene Bauweisen, die beim Stufen / Treppenbau zum Einsatz kommen können. Besonders beliebt sind die Blockstufen. Diese Stufen sind massive Bauteile aus Naturstein oder Beton, die in der Regel auf Splitt gelegt werden. Blockstufen werden meist bei kurzen Treppen verwendet. Durch ihre robuste Bauweise können sie zum Highlight des Gartens werden.

Für jeden das Richtige

Legstufen sind eine weitere Möglichkeit für eine Gartentreppe. Die flachen Steinplatten oder Gehwegplatten aus Naturstein oder Beton werden auf ein frostfreies Betonfundament gelegt. Sie sind kostengünstiger und leichter als Blockstufen und deswegen eine beliebte Alternative. Ansonsten gibt es die Stellstufen und Knüppelstufen. Die Knüppelstufen weisen eine einfache Bauweise auf, weswegen ihre Haltbarkeit begrenzt ist. Sie bestehen aus Holz und können in wenigen Stunden mit Pfählen und Holzbohlen stabilisiert und angebracht werden. Die Stellstufen sind die solidere Version der Knüppelstufen und bestehen aus Beton oder Naturstein. Durch ein Betonfundament wird das Verrutschen vermieden.