in Köln-Weiden seit 1997

Feste Fugen (Naturstein o. Betonstein)

Gerne beraten unsere Experten Sie sowohl bei der Neupflasterung, als auch bei der Erneuerung der Fugen Ihres Altpflasters. Sollten Sie keine Feste Fuge besitzen ist bei der Neuverfugung Ihres Altpflasters kein kostenintensives Neuverlegen des Pflasters nötig.

Ganz ohne Chemie!!

Gerne bieten wir Ihnen eine Reinigung von Natursteinen und Pflaster als kompletten Service an, profitieren Sie von unserem Fachwissen und unseren langjährigen Erfahrungen.

Leider sehen Pflasterflächen die ohne eine Feste Fuge verlegt worden sind nach nicht zu langer Zeit unschön aus. Unkraut sprießt aus allen Fugen, Vermoosung und Verschmutzung hemmen die Freude. Stunden lange Bodenpflege hält meist nur einige wenige Wochen bis die harte Arbeit erneut beginnt. Gerne Reinigen wir Ihre Steine professionell und verfugen im Anschluss mit unserem auf die Anforderung des Bodens ausgelegtem Festen Fugenmaterial.

Für die Gesamterscheinung Ihres Bodenbelags sind nicht nur die ausgewählten Fliesen der Steine entscheidend, sondern auch das Fugenbild und die professionelle Ausführung maßgeblich.

Fugen bilden einen beabsichtigten oder toleranzbedingten Raum zwischen Baumaterialien. Sie werden verendet, um Spannungen auszugleichen und Rissen vorzubeugen. Auch verhindern sie unhygienische Ablagerung von Schmutz in den Zwischenräumen und Schlitzen. Fugen können weiter die Krafteinwirkung verteilen, sodass die einwirkenden Kräfte auf mehrere Steine oder Fliesen verteilt werden. Hierbei unterscheidet man eine ganze Reihe verschiedener Fugenarten. Bewegungs- und Dehnungsfugen müssen offen bleiben, um ihre Funktion zu gewährleisten. optischen Gründen durch spezielle Fugenprofile überdeckt oder dauerelastisch ausgefüllt werden. Entscheidend bei der Wahl der richtigen Fuge ist der Ausdehnungskoeffizient, bei Abschlussfugen handelt es sich immer um Dehnungsfugen.

Randfugen zwischen Wand und Boden müssen regelmäßig auf Risse und Dichtigkeit überprüft und gegeben Falls erneuert werden. Bewegungs- beziehungsweise Dehnungsfugen zwischen zwei Räumen werden unter dem Türblatt angelegt und verschwinden sozusagen unter diesem. Der Dichtstoff unterliegt dabei strengen Regelungen und Normen, die auf den entsprechende Einsatzbereich abgestimmt sind. Arbeits-, Schatten, Schein- und Pressfugen können im Gegensatz zu Bewegungs- und Dehnungsfugen auch aus nicht elastomeren Dichtmaterial ausgebildet werden.

Pflaster Fugen

Die professionelle Einfugung eines Bodenbelags erfolgt überwiegend in einem Bettungsmaterial, einer auf die Anforderung des Bodens ausgelegter Mörtelmischung. Hierdurch gewinnen wir die Möglichkeit Ihnen eine Feste Fuge anbieten zu können. Die Verlegung einer Festen Fuge ist sehr aufwendig, hat aber den Vorteil, dass kein Unkrautwachstum möglich ist. Das Gesamterscheinungsbild wird nicht durch einen unschönen Zementschleier verunstaltet. Das von uns verwendete Fugenmaterial ist wasserdurchlässig, trotz dessen ist die Fuge extrem Hart, wiederstandfähig und ein auswaschen durch Regen wird verhindert. Ebenfalls unschönes Verrutschen oder Absacken der Steine kommt wird bei dieser Verfugung ausgeschlossen. Die Feste Fuge bieten wir Ihnen sowohl für Natur- als auch für Betonstein an.